Licht

Licht und Schatten

09.03.2016 - Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht oder gegangen ist, aber bei meinen ersten Fotos hatten mich immer die Schatten im Bild gestört. Ich war der felsenfesten Meinung, dass Schatten überall hingehören, aber nicht in mein Bild. Schließlich soll man alle Motive im Bild gut sehen können. Hell, ja hell musste alles sein.

Schatten gehören zum Licht!

Mittlerweile habe ich dazu gelernt und weiß, dass Ausleuchten nicht bedeutet, alle Motive im Bild gut mit Licht zu versorgen. Nein, ein Motiv im Bild auszuleuchten heißt, es mit guten und passenden Schatten zu akzentuieren. Ansonsten würden wir im Motiv keine Glanzlichter oder Oberflächtenstruktur sehen. Die Plastizität wäre nicht gegeben. Eine Flächenaufteilung und Linienführung gäbe es nicht. Wie wollen wir dann Schwerpunkte im Bild setzen und vor allem den Bildbetrachter lenken und seine Intuitionen zum Motiv anregen?

Licht und alle weiteren kreativen Gestaltungsmittel sollten immer so eingesetzt werden, wie es die beabsichtigte Wirkung im Bild erfordern.

Kommentar verfassen

Schreiben Sie mir einen Beitrag